KErn-Pressemitteilungen 2020

Pressemitteilung vom 08.10.2020
stocky App – werden Sie zum Lebensmittelretter!

Jeder Deutsche wirft durchschnittlich 75 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr in den Müll. Dabei wäre etwa die Hälfte dieser Abfälle problemlos vermeidbar, wenn Verbraucher zum Beispiel mehr über nachhaltige Essensplanung wüssten. Deshalb hat das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) zusammen mit dem Fraunhofer Institut und der Technischen Hochschule Deggendorf die stocky App entwickelt.   Mehr

Pressemitteilung vom 22.09.2020
Online-Seminar: Corona und die Ernährungsbranche

Was die Zukunft mit Corona bringt, weiß niemand - aber für Überlegungen ist immer Platz. Besonders die Ernährungsbranche ist von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen. Es herrscht eine allgemeine Verunsicherung in der Ernährungswirtschaft und keiner weiß so genau, wie es in Zukunft weitergehen soll. Über verschiedene Zukunftsszenarien zu Corona und Ernährung lässt sich nicht nur spekulieren, sondern auch reden.   Mehr

Pressemitteilung vom 18.09.2020
Mehr Nachhaltigkeit in der Großküche

Lebensmittelverschwendung ist teuer und wirkt sich negativ auf Umwelt und Klima aus. Dennoch landet jedes Jahr eine Vielzahl noch genießbarer Lebensmittel im Müll. Alleine in Bayern sind es 1,3 Millionen Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle. Die Außer-Haus-Verpflegung weist dabei ein besonders großes Einsparpotenzial auf. Um Küchenleiter und Küchenleiterinnen bei einem ressourcen- und kostensparenden Wirtschaften in der Großküche zu unterstützen, hat das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) in der Broschüre „Ressourcen schonen in der Großküche“ hilfreiche Tipps zusammengestellt.  Mehr

Pressemitteilung vom 16.09.2020
Endspurt: Bewerbungsphase für das Coaching Kita- und Schulverpflegung endet am 16.10.2020!

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern bietet wieder ein professionelles Coaching an. Aufgrund der Corona-Pandemie können sich interessierte Kitas und Schulen in diesem Jahr bis zum 16. Oktober 2020 für die neue Coaching-Runde im Kita-/Schuljahr 2020/2021 bewerben. Das Coaching Kita- und Schulverpflegung bietet den Einrichtungen die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung das Verpflegungsangebot gesundheitsförderlich, wertschätzend, nachhaltig und ökonomisch zu gestalten.  Mehr

Pressemitteilung vom 28.08.2020
Bayern und Baden-Württemberg starten gemeinsames Projekt zur Verbesserung von Mittagstischangeboten von Senioren

„Eigenständig zu leben und sich bis ins hohe Alter gut versorgen zu können, bedeutet Lebensqualität. Eine gesundheitsfördernde und vielseitige Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Offene Mittagstische können hier einen wichtigen Beitrag leisten“ sagten die Staatsministerin Michaela Kaniber und Staatssekretärin Friedlinde Gurr Hirsch MdL anlässlich des Startes eines neuen Seniorenprojektes, das das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert.  Mehr

Pressemitteilung vom 27.08.2020
Mit praxiserprobten Ideen zur erfolgreichen Kita- und Schulverpflegung

Was müssen Kitas und Schulen bei der Gestaltung eines Verpflegungskonzeptes beachten? Wie lässt sich die Raumgestaltung optimieren? Was müssen Küchenleiter bei der Speisenplanung berücksichtigen? Diese und weitere Fragen beantworten die umfassend neu überarbeiteten Praxistipps Kita- und Schulverpflegung.   Mehr

Pressemitteilung vom 20.08.2020
KErn-Jahresbericht - das Wichtigste des Jahres 2019

was haben alte Sorten, Digitalisierung in der Ernährung, das Forum Kita- und Schulverpflegung, Nachhaltigkeit, Regionalität, Gesundheitsförderung und ein Warenwirtschaftssystem für den Privathaushalt gemeinsam? Das alles sind Highlights, die das Kompetenzzentrum für Ernährung – KErn im Jahr 2019 in den Fokus seiner Arbeit stellte.   Mehr

Pressemitteilung vom 18.08.2020
Cluster Ernährung unterstützt bayerische Food-Startups und Direktvermarkter bei der Produktentwicklung

Viele junge Firmen und in landwirtschaftlichen Betrieben entwickeln innovative Lebensmittelprodukte. Der leckere Geschmack ist dabei eines der wichtigsten Faktoren für Erfolg. Mit dem Förderprogramm „food collegen“ setzt sich der Cluster Ernährung, der am Kompetenzzentrum für Ernährung – KErn angesiedelt ist, für die Produktentwicklung bayerischer Food Startups ein.   Mehr

Pressemitteilung vom 28.07.2020
RegioVerpflegung – Die Online-Plattform für bayerische Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung

Die neue Online-Portal „RegioVerpflegung“ vernetzt ab August 2020 bayerische Erzeuger, Verarbeiter und Händler mit Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung. Sie ermöglicht allen Akteuren eine leichte gegenseitige Suche. So können künftig mehr regionalen und bioregionalen Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung verwendet werden.  Mehr

Pressemitteilung vom 10.06.2020
Was wirklich dick macht

Der Verzehr von gesüßten Getränken, Bier, Fleisch und Wurst fördert die Gewichtszunahme. Mädchen und Frauen, Menschen mit hoher Bildung und jungen Alters ernähren sich gesünder. Wer stark übergewichtig ist, hat es auch in der Gesellschaft schwer. So lassen sich die Haupterkenntnisse aus der Studie „Identifikation von Ernährungsrisiken und -kontexten“ kurz und knapp auf einen Nenner bringen.  Mehr

Pressemitteilung vom 25.05.2020
Wissenswertes über Bio-Lebensmittel aus Bayern

Bio-Lebensmittel liegen im Trend, die Nachfrage steigt ständig. Um den Verbrauchern alle wichtigen Informationen rund um den ökologischen Landbau in Bayern und seine wertvollen Lebensmittel an die Hand zu geben, hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber nun eine neue Infobroschüre präsentiert, die das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) in Kulmbach erarbeitete und zusammenstellte.   Mehr

Pressemitteilung vom 15.04.2020
Mehr bayerisches Obst und Gemüse für die Gemeinschaftsverpflegung dank Saisonkalender

In Mensen und Kantinen sind regionale Obst und Gemüse der Saison gefragt. Doch wann sind diese aus bayerischem Anbau für Großküchen in entsprechenden Mengen verfügbar? Der Bayerische Saisonkalender des Kompetenzzentrums für Ernährung (KErn) beantwortet Küchenleitern diese Frage.  Mehr

Pressemitteilung vom 27.03.2020
„Lokal-Helden“ bündelt gastronomische Angebote

Bayernweit bieten Gastronomen Liefer- und Abholservices, um ihre Speisen und Getränke trotz Ausgangsbeschränkungen weiterhin anzubieten. Mit „Lokal-Helden“ hat die Genussakademie Bayern am Kompetenzzentrum für Ernährung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern und Bayern 3 eine virtuelle Landkarte entwickelt, auf der sich Betriebe mit ihrem Angebot eintragen können. Verbrauchern listet die Webseite über die Suchfunktion registrierte Wirtshäuser in ihrer Nähe auf. Die Nutzung von „Lokal-Helden“ ist kostenfrei.  Mehr

Pressemitteilung vom 21.02.2020
Internationales Partnertreffen in Ostflandern

Auf Einladung des Wirtschaftsrates von Ostflandern, fand das zweite Partnertreffen des EU-Projektes FRiDGE Ende Februar 2020 in Belgien statt. Das zweieinhalbtägige Treffen umfasste inhaltliche Projektmeetings und interessante Besuche bei lokalen KMU der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen der Region Ostflandern.   Mehr

Pressemitteilung vom 12.02.2020
Regionale Interessensvertreter schließen sich EU-Projekt an

Das Kompetenzzentrum für Ernährung lud Ende Januar 2020 regionale Institutionen und Organisationen zum ersten Stakeholder-Treffen ins Bayerische Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereimuseum nach Kulmbach ein. Im Mittelpunkt des Treffens standen die Vorstellung des neuen EU-Projektes und die Planungen für eine gemeinsame Zusammenarbeit.   Mehr

Pressemitteilung vom 17.01.2020
Kompetenzzentrum für Ernährung veröffentlicht Kompendium zum Thema Alte Sorten

Das Kompetenzzentrum für Ernährung erstellt jedes Jahr ein Kompendium zu einem aktuellen Thema im Bereich Ernährung. Das neue Kompendium behandelt das Thema Alte Sorten und knüpft an die vielfältigen bayerischen Initiativen zur Arterhaltung im Jahresschwerpunkt Biodiversität an.   Mehr

Pressemitteilung vom 15.01.2020
Service-Telefon bietet Antworten rund um die Kita- und Schulverpflegung

Kitas und Schulen stehen vor vielfältigen Herausforderungen, eine gute Verpflegung sicherzustellen: Das gesunde Essen muss schmecken und dabei auch noch bezahlbar sein. In den meisten Fällen wissen Kitas und Schulen aber nicht, an wen sie sich bei Fragen und Problemen wenden können. Deshalb hat die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern vergangenes Jahr ein kostenloses Service-Telefon eingerichtet.   Mehr

Pressemitteilung vom 14.01.2020
Klimafreundlich essen in der Schule geht nicht? – Geht doch!

Mehr als 30 Schulen in ganz Bayern zeigten, wie sich das Thema klimafreundliche Ernährung in den Schulalltag integrieren lässt. Auch im Jahr 2019 sind die Schulen dem Aufruf der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern zum Kreativwettbewerb gefolgt. Unter dem Motto „Mit gutem Essen Schule machen – Mensa for future“ reichten diese über 30 Beiträge ein, die verdeutlicht haben, wie eine nachhaltige und klimafreundliche Verpflegung umgesetzt werden kann.  Mehr

Kontakt

Kontakt