Tagung Ernährungsbildung: Online-Forum Junge Eltern/Familie
Ernährungs- und Bewegungstipps für Familien nach der Lockdown-Phase

Gruppenbild JEF Forum 2022

Quelle: KErn/Christine Roeger

Zwei Jahre Pandemie haben Kraft gekostet: Corona hat den Familienalltag durcheinandergewirbelt. Gewohnte Abläufe und Strukturen haben sich verändert.

Wie haben sich Ernährungs- und Bewegungsmuster in Familien an die neue Situation angepasst? Welche Unterstützung brauchen Kinder und Eltern jetzt nach den Erfahrungen des Lockdowns und in Erwartung der nächsten Infektionswelle?

Gemeinsam mit zahlreichen Expertinnen und Experten wurde im Forum Junge Eltern/Familien in der Tagung der aktuelle Stand analysiert und nach Lösungen gesucht, wie ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung im Alltag integriert werden können.

Deutlich wurde, dass Kinder in Folge der Pandemie einem erhöhten Risiko für eine Gewichtszunahme ausgesetzt sind und sich in der Pandemie weniger bewegen und schlechter ernähren. Mögliche Ansätze, um diesen Trends entgegenzuwirken, zeigten die Referentinnen und Referenten auf: Wie sich Kinder zu Bewegung und gesunder Ernährung praktisch motivieren lassen, wurde in „Bewegung in der Praxis“ oder „RatzFatz Brotzeitbox – Zwischenmahlzeiten für die Pause“ mit leicht umsetzbaren Ideen für den Lebensalltag gezeigt. Ebenso spielt neben der Ernährungsbildung die Lebensumwelt der Kinder und die Gemeinschaftsverpflegung eine wichtige Rolle. Ernährungstheorie und Ernährungspraxis der Kinder liegen oft weit auseinander.

Eine Maßnahme zur Verbesserung der Praxisbedingungen sind die vom KErn entwickelten Tipps zur Brotzeitbox, die heute auch mit dem neuen Faltblatt „Brotzeitbox "Komm' wir frühstücken". Welche Lebensmittel sind geeignet? Welche Mengen braucht das Kind? Das Faltblatt hilft Eltern mit Fotos, einfachen Rezept- und Mengen-Vorschlägen, Ideen für die Brotzeitboxen der Kinder zu Hause schnell umzusetzen.

Faltblatt „Brotzeitbox "Komm' wir frühstücken" Externer Link


Unsere Expertinnen und Experten

Germscheid Rauh

Quelle: KErn/Julian Kolb

Dr. Kathrin Rauh und Véronique Germscheid
Dr. Kathrin Rauh – Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
Véronique Germscheid (AELF Augsburg)

Die beiden Referentinnen gaben einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Ernährungsbildung und Gemeinschaftsverpflegung der Ämter. Hierzu gehörten u.a. die Schwerpunkte & Themen, Netzwerke sowie verschiedene Aktionen.

Präsentation: Aktuelles aus der Ernährungsbildung und Gemeinschaftsverpflegung pdf 1,7 MB

JEF Vortrag Referent Prof. Dr. Berthold Koletzko,

Referent Prof. Dr. Berthold Koletzko
Quelle: KErn/Christine Roeger

Professor Dr. Berthold Koletzko
Professor Dr. Berthold Koletzko von der LMU München befasste sich mit dem Status Quo der Ernährung deutscher Familien während und nach Corona. Er stellte fest, dass Kinder in Folge der Pandemie einem erhöhten Risiko für eine Gewichtszunahme ausgesetzt sind und sich in der Pandemie weniger bewegen und schlechter ernähren.

Zitat:

„In der Familie hängt es davon ab, dass wir nicht nur das Kind alleine ansprechen, sondern dass die Eltern mit einbezogen sind.“
JEF 2022 Referentin Rita Kranefeld

Referentin Rita Kranefeld
Quelle: KErn/Julian Kolb

Rita Kranefeld
Rita Kranefeld vom Kompetenzzentrum Ernährung (KErn) stellte das Thema Pausenverpflegung im Alltag für den Kitabereich vor. Was brauchen und mögen Kinder? Die neu konzipierte „RatzFatz Brotzeitbox“ soll Eltern mit konkreten Vorschlägen für Brotzeiten helfen.

Zitat:

„Die Angebote der Gemeinschaftsverpflegung müssen bunter werden, um Kinder zu motivieren und zu locken.“
JEF 2022 Referentin Kristin Manz

Referentin Dr. Kristin Manz
Quelle: KErn/Julian Kolb

Dr. Kristin Manz
Dr. Kristin Manz vom Robert-Koch-Institut, Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring, beschäftigt sich mit Veränderungen des Bewegungsverhaltens von Familien und Kindern während Corona. In Ihrem Vortrag machte Sie auf das aktuell schwach ausgeprägte Bewegungsverhalten aufmerksam und stellte Möglichkeiten der Bewegungsförderung bei Kindern in der Lebenswelt Kita vor.

Zitat:

„Vor dem Hintergrund der sozialen Aspekte, sollte man Tipps geben die einfach und kostengünstig umzusetzen sind.“
JEF 2022 Referentin Julia Schmidt2

Referentin Julia Schmidt
Quelle: KErn/Julian Kolb

Julia Schmidt
Die Bildungsreferentin der Bayerischen Sportjugend im BLSV e.V. zeigte praktische Bewegungsideen, welche sich im Lebensalltag von Kindern leicht umsetzen lassen.

Zitat:

„Kinder sollen in Vereinen guten und regelmäßigen Sport treiben können.“

Aufzeichnung der Veranstaltung

Alle Vorträge sowie die brandaktuelle Fragerunde rund um das Thema „Ernährungs- und Bewegungstipps für Familien nach der Lockdown-Phase“ können Sie sich unter folgendem Link in voller Länge ansehen.

Zur den Vorträgen Externer Link




Netzwerk "Junge Eltern/Familien – Ernährung und Bewegung"
Die Netzwerke "Junge Eltern/Familien – Ernährung und Bewegung" an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten greifen bayernweit viele der Tagungsinhalte auf und unterstützen Familien mit Kursen in Theorie und Praxis. Aktuell findet ein Teil der Angebote für interessierte Familien online statt.

Angebote für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren und Eltern-Kind-Gruppen Externer Link



Herzlichen Dank für die Organisation:

Wir danken dem Organisationsteam an den sieben Regierungen in Bayern:

  • Beer, Elisabeth (Regierung Oberpfalz)
  • Franke, Alice (Regierung Oberbayern)
  • Graf, Katharina (Regierung Unterfranken)
  • Meissner, Claudia (Regierung Oberfranken)
  • Mend, Veronika (RegierungUnterfranken)
  • Reitzlein, Eva (Regierung Mittelfranken)
  • Schlatter, Sonja (Regierung Niederbayern)
  • Wiedemann, Claudia (Regierung Schwaben)