Digitale Angebote

Digitale Medien machen Wissen anschaulich, begreif- und erlebbar. Das KErn hat hier vieles zu bieten. Neben Online-Plattformen hat das Kompetenzzentrum unter anderem auch Apps, eine Virtual-Reality-Anwendung und Online-Tools für die Unterstützung der Gemeinschaftsverpflegung entwickeln lassen. Untenstehend finden Sie Exponate, die Sie für Veranstaltungen, Schulungen und Weiterbildungen bei uns ausleihen können.

Bitte beachten Sie, dass Bestellungen nur innerhalb Deutschlands möglich sind und erst nach Zahlungseingang verschickt werden.

Spezialitätendatenbank
Spezialitätenbank Bayern - Heimat der Genüsse

Logo Spezialitätenland Bayern

Bayern ist über seine Landesgrenzen hinaus für seine Spezialitäten bekannt. Regionaltypsiche Lebensmittel stehen für Wirtschaftskraft, Arbeitsplätze und Schärfung einer regionalen Profilierung. Sie sind auch ein wichtiges Kulturgut. Um diese Spezialitäten zu erhalten gilt es, das Wissen um traditionelle Rohstoffe und traditionelle Verarbeitung für künftige Generationen zu bewahren. In der Spezialitätendatenbank sind seit den 90er Jahren mehr als 275 typisch bayerische Produkte erfasst. Darin sind nicht nur Rohprodukte, Gerichte und Getränke erfasst, sondern mittlerweile auch Rezepte hinterlegt.   Mehr

Online-Plattform
Wirt sucht Bauer

Sackübergabe Wirt sucht Bauer

Die Online-Plattform „Wirt sucht Bauer“ ist ein Treffpunkt für Wirte, Landwirte, Ernährungs-
handwerker und alle, die sich für die regionale Erzeugung und Verwendung von Lebensmitteln stark machen. Gastronomen, die regional-
typische Küchenkultur in den Fokus rücken, finden eine Vielzahl registrierter Anbieter in ihrer Region und somit neue Bezugsquellen in ihrer Nähe. Gleichzeitig können sich Erzeuger und Ernährungshandwerker über die einzelnen Gastronomen informieren, um so gezielt ihre Produkte abzusetzen.   Mehr

Online-Plattform
RegioVerpflegung – Die Online-Plattform für bayerische Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung

Essensausgabe mit verschiedenen Gerichten zur Auswahl

© Kerstin Haack

Die neue Online-Portal „RegioVerpflegung“ vernetzt ab August 2020 bayerische Erzeuger, Verarbeiter und Händler mit Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung. Sie ermöglicht allen Akteuren eine leichte gegenseitige Suche. So können künftig mehr regionale und bio-
regionale Lebensmittel in der Gemeinschafts-
verpflegung verwendet werden.  Mehr

Online-Tools
Ressourcen schonen in der Großküche

Koch hält einen Teller in der Hand auf dem ein grünes Sparschwein steht und freundlich zwinkert

© StMELF

Jedes Jahr wird eine Vielzahl an Lebensmitteln weggeworfen, die eigentlich noch genießbar gewesen wäre. Allein in Bayern existiert ein Vermeidungspotenzial von 1,3 Mio. Tonnen an Lebensmittelabfällen. Großküchen weisen ein besonders großes Potenzial zur Vermeidung dieser Lebensmittelverschwendung auf. Ideen wie ressourcenschonendes Wirtschaften gelingen kann, zeigt die neue Broschüre „Ressourcen schonen in der Großküche“, des Kompetenzzentrums für Ernährung.   Mehr

Virtual Reality hautnah erleben
Wunderpille Bewegung - eine faszinierende 360°/3D-Reise in den Körper

Im Vordergrund ist ein Mann mit VR-Brille zu sehen. Im Hintergrund der Avatar Sofie einmal joggend und einmal auf der Couch sitzend. Außerdem ist die gesteigerte Muskelkraft durch körpferliche Bewegung in Form eines Balkens zu erkennen.

Was verändert sich im Körper, wenn wir uns regelmäßig bewegen? Die interaktive VR-Anwendung „Wunderpille Bewegung – eine faszinierende 360°/3D Reise in den Körper“ bietet Einsichten der besonderen Art. Nutzer tauchen mittels Virtual Reality-Brille in das menschliche Organsystem ein und erleben hautnah, welche positiven Auswirkungen ein bewegter Alltag hervorruft.  Mehr

Lebensmittel verantwortungsvoll genießen
Virtuelle Küche

Mengen Schätzen und Virtuelle Küche

Wie lagere ich meine Lebensmittel zu Hause richtig? Kommt die Tomate in den Kühlschrank oder nicht? Antworten auf diese und mehr Fragen rund um das Thema Lebensmittel-
verluste und -wertschätzung gibt die digitale Anwendung „Virtuelle Küche“ auf einem Touch-Monitor.  Mehr