Einladung zu Online-Seminaren an den Fachzentren
Nudging - Clevere Essentscheidungen anstoßen

Großer Elefant stupst kleinen Elefant mit dem Rüssel an

© Duncan Noakes – stock.adobe.com


Die stetig moderner werdende Welt bringt viele Vorteile, die wir nicht mehr missen möchten. Doch wir bezahlen diese Vorteile häufig mit einem ungesunden Lebensstil. So nimmt der Außer-Haus-Konsum kontinuierlich zu und wir essen immer seltener zu Hause mit der Familie. Täglich treffen Gäste in Kantinen und Mensen zahlreiche Entscheidungen, einige davon wohl überlegt. Oft greifen sie aber eher zufällig und spontan zu Speisen, die in häufigen Fällen ungesund sind.

Der aus dem Englischen abgeleitete Begriff "Nudging" beschreibt die einfache zwanglose Motivation zu einer gesunden Essenswahl ohne Verbote. Veränderungen des Umfeldes können die Essensgäste zu einer gesundsheitsförderlichen Essensauswahl anstoßen, ohne diese in ihrer Wahlfreit einzuschränken.

Besonders im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung bietet Nudging ein großes Potenzial

Bereits mit kleinen kostengünstigen Änderungen können Kantinen eine gesundheitsförderliche, nachhaltige und regionale Verpflegungssituation gemäß der Bayerischen Leitlinien erzielen. Daher haben Schul- und Küchenleiter, Verpflegungsverantwortliche aus den Bereichen Schulen und Betriebsgastronomie, Verpflegungsbeauftragte und Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement die Gelegenheit, am Online-Seminar "Nudging - Clevere Essentscheidungen anstoßen" teilzunehmen.

Salatbar der Mensa Martinsried vom Studentenwerk München (© KErn/Wolfgang Pulfer)

Abbildung: Nudging Maßnahmen – Die Salatbar der Mensa Martinsried (© KErn/Wolfgang Pulfer)

Online-Seminar „Nudging – Clevere Essensentscheidungen anstoßen“

Inhalte des Online-Seminars

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über folgende Themen:

- Hintergrund und Definition von Nudging
- Möglichkeiten und Akzeptanz von Nudging in der Gemeinschaftsverpflegung
- Handlungsempfehlungen zur praktischen Umsetzung
- Typologie von Nudging-Maßnahmen
- Prozess/Ablauf eines Nudging-Projektes

Ziel

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten, Einsatzbereiche und Abläufe von Nudging-Maßnahmen in der Gemeinschaftsverpflegung. Die Inhalte des Online-Seminars motivieren dazu, in der eigenen Einrichtung Nudging-Veränderungen anzustoßen und langfristig zu verankern. Praktische Arbeitsmaterialien werden den Teilnehmenden mit an die Hand gegeben, um konkrete Ideen zur Umsetzung, für eine gesundheitsförderlichere, regionalere und nachhaltigere Verpflegung zu entwickeln.

Übersicht der Termine

Online-Seminar in Landshut

Thema

Nudging in der Betriebsgastronomie und Schulverpflegung

Termin

Datum: 17.11.2020
Uhrzeit: 15.00 - 16:30 Uhr

Veranstalter

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut

Kontakt

Angela Dreier
Telefon: 0871 603 1304
E-Mail: angela.dreier@aelf-la.bayern.de

Anmeldeschluss

Datum: 10.11.2020

Online-Seminar in Regensburg

Thema

Nudging in der Betriebsgastronomie und Schulverpflegung

Termin

Datum: 18.11.2020
Uhrzeit 15:00 - 17:00 Uhr

Veranstalter

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg

Kontakt

Christina Apel
Telefon: 0941 2083-1153
E-Mail: Christina.Apel@aelf-re.bayern.de

Anmeldeschluss

Datum: 11.11.2020

Online-Seminar in Würzburg

Thema

Nudging in der Betriebsgastronomie und Schulverpflegung

Termin und Ort

Datum: 10.12.2020
Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr

Veranstalter

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg

Kontakt

Brigitte Baumeister
Telefon: 0931 801057 3800
E-Mail: brigitte.baumeister@aelf-wu.bayern.de

Anmeldeschluss

03.12.2020

Hier gehts zur Anmeldung Externer Link

Nudging-Maßnahmen in der Umsetzungen

kleingeschnittenes Gemüse in einer Salatbar

Salatbar
© KErn/Wolfgang Pulfer

Gesunde Snacks anschaulich präsentiert

Snacktheke
© KErn/ Wolfgang Pulfer

Obstkorb mit Orangen, Birnen, Äpfeln und Bananen

Obstkorb
© KErn/Wolfgang Pulfer

Obstschalen mit Äpfeln und Bananen stehen vor dem Süßigkeitenständer

Kassenbereich
© KErn/Wolfgang Pulfer